015 – Moccacino für 5,89 Euro aber kein Geld für die Altersvorsorge

Der tägliche Moccacino mit dem extra Shot Caramel-Flavour oder lieber 42.000 € für die eigene Altersvorsorge? „Märchenonkel“ Sascha rechnet am Beispiel Coffee-to-go die Kosten des tag-täglichen Konsums vor. Die bessere Alternative aus seiner Sicht: Wertpapiere. Aber nicht die überteuerten Bankprodukte – diese „laktosefreien, fettreduzierten, Soja Caramel-Frappuchinos“ – sondern ETFs. Der Filterkaffee unter den Finanzprodukten. >>> zum Original-Blogbeitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *