• Finanzblogroll Podcast Podcast

    026 – Zeit für einen Bankwechsel

    Filialbanken haben es schon schwer. Immer mehr vor allem junge Kunden wechseln zu Online-Banken. Deren Konten sind flexibler, ortsunabhängig verfügbar und günstiger. Und was ist mit dir? Ärgerst du dich noch über die monatlichen Grundgebühren deiner Filialbank? Oder darüber, dass du für jeden Kontoauszug Gebühren zahlen musst? Dann zieh jetzt einen Schlussstrich – und wechsel zu einer Onlinebank. Immer noch nicht überzeugt? Dann lass dich von Saschas Beitrag motivieren >>> zum Original-Blogbeitrag

    025 – Geld anlegen ist wie Fahrrad fahren

    Aller Anfang ist schwer – das gilt für die Geldanlage wie für das Fahrrad fahren. Die gute Nachricht ist: Mit der Zeit und etwas Übung wird es einfacher. Trotzdem geht es manchmal bergauf. Dann benötigt es Kraft und Geduld, um das Ziel nicht aus den Auge zu verlieren. Aber manchmal geht es auch bergab und es läuft praktisch von allein. Also schwing dich auf den Drahtesel und investiere in Goldesel >>> zum Original-Blogbeitrag

    024 – Meine 10 Anforderungen an die perfekte Geldanlage

    Schneller Reichtum ist auf den ersten Blick wünschenswert. Auf den zweiten Blick, bringt er häufig aber wenig Glück. Wenn es nach Nico von Finanzglück geht, sollte man den Weg zum Reichtum als Finanz-Triathlon betrachten. 1. Einkommen maximieren, 2. Sparen, 3. Investieren. Aber worin nun investieren? Nico nennt seine zehn Anforderungen an die perfekte Geldanlage. Und dabei geht es neben Kosten und Rendite, noch um acht weitere interessante Aspekte. >>> zum Original-Blogbeitrag

    023 – Money is Life – Money is Love

    Romantische Liebe in der FI Academy. Während der Vorbereitung des Seminars „Anlagestrategien im Schatten von Ostern und potenzielle Trump-Effekte auf die Schokohasen-Industrie: Eine Interdependenz-Struktur-Analyse“ hat es zwischen Finn-Sören und Lisa gefunkt. Da bietet Dekan Pascal natürlich gerne seine Hilfe an und berät Finn zu den Themen Kurven, Muttergesellschaft und Geschäftsmodell. Sein abschließendes Fazit: Make Love not Aktienanalyse! >>> zum Original-Blogbeitrag